Sehen und gesehen werden – Augenstern-Jahresbericht 2016

Das wichtigste Ereignis war die Überarbeitung unserer Vereins-Webseite mit der online Schaltung zum
15. Februar 2016. Diese Neufassung wurde erforderlich, um den Zugang und die Nutzung auch für neue Kommunikationsformen zu öffnen. Tablet-PCs und Smartphones dominieren und sind nicht mehr wegzudenken, also war es an der Zeit, die Bedienbarkeit der Webseite in der Navigation und Darstellung auch für diese Geräte anzupassen.

Um diese Forderungen unter einer Oberfläche zu vereinen, musste die Webseite von Grund auf neu aufgesetzt werden. Für die Ausführung wurde eine Werbeagentur beauftragt. Ein halbes Jahr nach den ersten Sondierungsgesprächen war die neue Webseite fertiggestellt.

2017 ist ein weiteres Symposium mit Vergabe eines Forschungspreises geplant. Die Ausschreibung wurde zum Jahresende 2016 an alle Universitätsaugenkliniken im deutschsprachigen Raum verschickt. Parallel dazu wurde die Information zum Herunterladen auf die Webseite gestellt.

Weiterhin erhielten wir von Eltern, Ärzten und Orthoptistinnen über unsere Internetseite zahlreiche Anfragen, die von unseren Ärztekollegen schnell und ausführlich beantwortet wurden.

Ein Glanzpunkt unserer Öffentlichkeitsarbeit ist das Büchlein „Der gewaffnete Blick“, ein reich illustriertes Plädoyer für das Tragen der Brille. Konzeption und Druck wurden von Sponsoren unterstützt. Das Büchlein  möchte auch helfen, weitere Förderer für unseren Verein zu gewinnen.

Des Weiteren soll eine „Fördermitgliedschaft“ eingeführt werden. Sie richtet sich an Personen, die bereit sind, regelmäßig einen Beitrag zu leisten, damit Sehfehler bei Kindern möglichst früh erkannt und behandelt werden können. Mit Hilfe dieser Fördermitglieder wollen wir versuchen, den Mitfinanzierungsanteil des Vereins zu steigern. Eine Beschreibung zu diesem Thema wird in 2017 auf der Webseite veröffentlicht.

Zu der zum Jahresende 2015 veröffentlichen Aktualisierung im Online-Familienhandbuch „Gesunde Kinder-augen - Risiken, Früherkennung, Behandlung“ unseres Vereinsmitgliedes, Frau Dr. med. Karoline Vanselow, haben wir einen direkten Link von unserer Webseite eingerichtet. So kann der Beitrag für Interessierte direkt über unsere Seite aufgerufen werden.

Augenstern ist auch auf anderen Webseiten im Netz vertreten, so z.B. unter http://www.familien-frage.de/gruner-star-bei-kindern-ist-heilbar. Wir sind auch gern bereit, bei entsprechenden Anfragen Vorträge zu halten. Außerdem kann von der Augenstern-Webseite www.augenstern-ev.de unsere Broschüre „Leitfaden für Eltern zur Früherkennung von Sehfehlern“ als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Weiterhin erhielten wir großzügige Spenden, die die Aktivitäten im Jahre 2016 erst ermöglicht haben.
Dafür möchten wir den Spendern an dieser Stelle noch einmal herzlich danken.

Bitte bleiben Sie uns gewogen,

Ihre Prof. Dr. med. A. Zubcov-Iwantscheff

Augenärztin

Download